Feeds
Artikel
Kommentare

Ein Film von Stephan Lamby und Egmont R. Koch | Das Erste

Vor zwei Jahren sorgte Wolfgang Schäuble mit einer Behauptung zu Helmut Kohls Spendenaffäre von 1999/2000 für Aufsehen: “Es gibt keine anonymen Spender. Es gab aus der Zeit von Flick schwarze Kassen.” Eineinhalb Jahre recherchieren Stephan Lamby und Egmont R. Koch in Kooperation mit dem SPIEGEL, was es mit dem Ehrenwort von Helmut Kohl auf sich hatte.

Sehenswert!

Und doch gilt: Alles ist relativ! Was sind Helmut Kohls illegale Kassen (200 Mio.) gegen die legale Misswirtschaft (500 Mrd.) von Altkanzler Gerhard Schröder und Angela Merkel?

Wäre Deutschland heute eine so erfolgreiche Industrienation, ohne eine damals starke Wirtschaftspartei?

Kohl hat sich nicht selbst bereichert, alles für seine Partei und unser Land getan. Seine Lebensleistung steht (für mich) über seinen menschlichen Schwächen und Fehlern. Wäre die Mauer 1989 gefallen und unser Vaterland heute wiedervereinigt, wenn Kohl damals nicht so beherzt agiert hätte?

(t.a.)