Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Medienkritik' Kategorie

Sachsen-Anhalts Finanzminister André Schröder (CDU) reiste Mitte Oktober zur Jahrestagung der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds nach Washington. Seine Büroleiterin begleitete ihn auf dieser Reise, da sie  verhandlungssicheres Englisch beherrsche. Schröder und seine Büroleiterin nahmen auch einen Termin in New York wahr. Als Grund führt das Ministerium dienstliche Termine bei der Investmentbank Morgan Stanley an. [...]

Brain·stor·ming

Betreutes Denken … Medien- und Gesellschaftskritik Stichworte: Sapere aude, Freigeist, Systempresse, Fehlinformationen, Fairness, einseitige Berichterstattung, schlechte Recherche, fehlgeleitet, parteiisch, hörig, vereinnahmt, korrumpiert, gekauft, Erlösmodelle, Verantwortung, Massenmedien, Rudeljournalismus, herrschende Elite, Staatsmedien, Opportunismus, Werbekunden, Loyalität, Rückgrat, eigener Standpunkt, Querdenker, Wahrheitsliebe, Staatstreue, Nutzen, Mediokratie, Lügenpresse, Meinungsmanagement, Existenz, Doppelmoral, Erträge, Qualitätsjournalismus, Verschwörungstheorien, Zensur, Propaganda, Glaubwürdigkeit, Unabhängigkeit, Freiheit, Wahrheit … [...]

Bild: Screenshot vice.com OPD “Die politische Korrektheit gehört auf den Müllhaufen der Geschichte”, rief die neue Spitzenkandidatin Alice Weidel den AfD-Deligierten beim Parteitag in Köln entgegen. Ein gefundenes Fressen für Satiriker Christian Ehring. “Jawoll”, sagte der Moderator in der jüngsten Ausgabe der NDR-Sendung “extra 3″, “lasst uns alle unkorrekt sein. Da hat die Nazi-Schlampe doch [...]

Der ZDF-Programmdirektor: “Es gibt Grenzen der Satire” Böhmermanns gelöschtes Gedicht heißt “Schmähkritik”, tatsächlich ist es eine einzige Pöbelei. Zitate daraus: “Am liebsten mag er Ziegen ficken …”, “… und dabei Kinderpornos schauen“. “Fellatio mit hundert Schafen”, “Ja, Erdogan ist voll und ganz ein Präsident mit kleinem Schwanz”, “Die dumme Sau hat Schrumpelklöten”, “Von Ankara bis [...]

Jakob Augstein, mehr Gärtner als Journalist?

Jakob Augsteins Kolumne zum islamistischen Terror erinnert doch eher an die Kanzelrede eines Gemeindepfarrers, als an die Tiefenanalyse eines begabten Hauptstadt-Journalisten. Er predigt die Versöhnung mit Terroristen und zitiert fleißig Bibeltexte, die nichts zur Lösungsfindung beitragen, geschweige zur Ursachenforschung. Der Kampf gegen den Terror ist sehr wohl eine Frage des Kalibers, lieber Jakob. Wir müssen [...]

Kriege, Terror, Selbstmordanschläge, kaltblütige Morde, religiöser Fanatismus, Massentötungen von unschuldigen Menschen, werden uns noch – rund um den Globus – lange in Atem halten, weil die meisten Staatslenker den hohen Anforderungen ihrer Ämter nicht gewachsen sind. Wie auch, wenn sich jeder Tor anschicken kann, die Zukunft eines Landes zu gestalten, obgleich dies jedweder Voraussetzung und [...]

Die Schande von Clausnitz, die gar keine ist.

Einige Politiker und Medien arbeiten sich dieser Tage an den Vorkommnissen in Clausnitz ab, als stände der Weltuntergang bevor. Ob sich mal bitte alle wieder beruhigen können? In Clausnitz haben aufgebrachte Bürger ihr demokratisches Grundrecht in Anspruch genommen, gegen etwas zu demonstrieren, dass ihnen Sorge bereitet. Flogen da Steine oder gar Brandsätze? Nein. Wurde jemand [...]

Wer will diesen Film sehen? Jeder kennt die teils erschütternden Bilder von entkräfteten und toten Flüchtlingen, die an den europäischen Küsten gestrandet sind. Unzählige Male haben wir diese Aufnahmen auf allen Kanälen, in allen Medien gesehen. Warum noch einen Film darüber machen? Macht endlich einen Film darüber, wie die Flüchtlingskrisen entstehen. Als Mahnmal, als Denkanstoß, [...]

Schläft die Presselandschaft?

Traut sich wirklich niemand, den Syrien-Flüchtlingen (u.a.) einmal die Wahrheit ins Gesicht zu sagen; den Spiegel vorzuhalten? Wo liegen die wahren Fluchtursachen? Wer trägt die Schuld? Wahrheit und Klarheit. Traut euch … (t.a., 16.02.2016, 17.52 Uhr)

Wir alle müssen uns ändern …

Apparet id etiam caeco … Geistige Misswirtschaft In Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft. Weltweit … (Toni Aigner, Februar 2016)

Nächste »