Feeds
Artikel
Kommentare

Die Frau in Gold

Kenner sehen auf Anhieb, wer dieses Kunstwerk geschaffen hat …

OPD

Sommer-Kino im Ersten: Die Frau in Gold

Spielfilm, Großbritannien 2015, (heute auf ARD)

Maria Altmann führt ein zufriedenes Leben in Los Angeles. Doch die Erinnerungen an die Vergangenheit haben sie nie losgelassen: Als Tochter der jüdischen Unternehmerfamilie Bloch-Bauer war sie vor dem Zweiten Weltkrieg in Wien zu Hause, bevor sie vor den Nationalsozialisten in die USA fliehen musste. Viele Jahrzehnte später erfährt die alte Dame, dass sie die rechtmäßige Erbin mehrerer Werke des österreichischen Malers Gustav Klimt ist.

Sehr interessantes Thema: Ich freu mich drauf …


Update / Nach dem Film:

Selbst wenn wir ein Drittel aller Kunstwerke, die in unseren Museen hängen, liegen oder stehen, verlieren würden, weil diese an ihre rechtmäßigen Eigentümer/innen zurückgegeben wurden, gäbe es dazu keine Alternative. Rückgabe vor Entschädigung: Was Recht ist, muss Recht bleiben. Punkt!

(t.a.)