Feeds
Artikel
Kommentare

Foto von Michael de Groot

OPD

„Es gibt keine 100%ige Sicherheit vor Terroranschlägen“, hört man Politiker und Journalisten immer wieder sagen, nachdem es passiert ist, aber das ist leider nur die halbe Wahrheit.

Der blutige Terror von Barcelona, Paris, Brüssel, Berlin, Stockholm oder London ist die ursächliche Folge einer unzureichenden und halbherzigen Politik; kurz: Staatsversagen.

Durch jahrzehntelange Nachlässigkeiten und Versäumnisse bei der inneren Sicherheit, Asyl-, Zuwanderungs- und Integrationspolitik, wurde der Nährboden für diese Mörderbande geschaffen.

Zu diesem Thema habe ich bereits alles geschrieben, lang und breit. Damit bin ich durch. Wer meine Standpunkte und Ideen zur Terrorvermeidung und einer erfolgreichen, multikulturellen Staatsnation noch nicht kennt, dem kann ich nur meine Schriftsätze unter den nachfolgenden Kategorien empfehlen:

Flüchtlingskrise / Asyl / Entwickungshilfe / Extremismus und Terror / Innere Sicherheit / Integration & Multikulti / Religionskritik / Islam

Die Tinte ist noch nicht trocken, da lese ich, dass es in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille womöglich den nächsten Anschlag gegeben hat. Eine Frau (42) starb. Genauere Hintergründe noch unklar …

(t.a.)

© 2010-2020 Toni All Rights Reserved -- Copyright notice by Blog Copyright