Feeds
Artikel
Kommentare

Konferenzraum im Bundeskanzleramt, Foto von Thomas Ulrich

OPD

Die Staatsanwaltschaft Detmold hat gegen den ehemaligen Lemgoer Kreis- und Fraktionsvorsitzenden der FDP, wegen Verbreitung und Besitzes kinder- und jugendpornographischer Schriften eine Geldstrafe von 15.000 Euro (150 Tagessätze zu je 100 Euro) beantragt, wie die lz berichtete.

Warum lassen wir es zu, dass solche Menschen politische Ämter erhalten?

Was haben Pädophile, Rassisten, Homophobe, Antisemiten, Holocaustrelativierer, aber auch völlig talenfreie Menschen in der Politik verloren?

Wir sollten das ändern. Wir brauchen Eignungstests und regelmäßige Charakterschulungen für alle Staatsdiener/innen.

(t.a.)

© 2010-2020 Toni All Rights Reserved -- Copyright notice by Blog Copyright