Feeds
Artikel
Kommentare


„Keine Waffen in die Hände von Extremisten”, sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann der “Neuen Osnabrücker Zeitung”

OPD

Da macht die SPD mal einen sinnvollen Vorschlag in Sachen innere Sicherheit und Terrorabwehr – und schon zeigt sich die Unionsseite der Innenministerkonferenz wenig reformfreudig bis störrisch …

Was ist denn dagegen einzuwenden, dass es vor der Ausstellung eines Waffenscheins künftig eine Regelabfrage beim Verfassungsschutz geben muss?!

Nicht „könnte“ oder „geht schon“ oder „ jeder wie er mag“ – die Betonung liegt auf > muss <

(t.a.)