Feeds
Artikel
Kommentare

Kopenhagen: Traditionsschiffe im Hafen, Foto von Mehmet A.

OPD

Weder an den Grenzen noch in inländischen Auffangzentren solle es möglich sein, einen Asylantrag zu stellen. Vielmehr sollten Flüchtlinge in von Dänemark geführte Asylzentren verbracht werden, die sich ausserhalb des Landes befänden, etwa in Nordafrika. Nur dort würden Gesuche dann behandelt.

Justizminister Sören Pape Poulsen will ebenso die religiös motivierte Vollverschleierung wie Burka und Nikab verbieten. Es sei ein Zeichen mangelnden Respekts gegenüber der Gemeinschaft, im öffentlichen Raum das Gesicht nicht zu zeigen. Mit dänischen Werten sei dies nicht vereinbar, so der Minister.

So muss es laufen: Asylrecht auf EU-Boden abschaffen; EU-Außengrenzen zu Festungsbauten machen; menschenwürdige EU-Asylzentren in Afrika einrichten; pragmatische Zuwanderung von dringend benötigten Fach- und Arbeitskräften betreiben; die teils geistlose Entwicklungshilfe neu strukturieren und effizienter gestalten . . .

Mehr Info hier und hier zu haben.

(t.a.)

© 2010-2020 Toni All Rights Reserved -- Copyright notice by Blog Copyright