Feeds
Artikel
Kommentare

Es war ein Angriff aus dem Nichts: In einem Berliner U-Bahnhof tritt ein Mann einer Frau in den Rücken, das Opfer stürzt eine Treppe hinab, bricht sich den Arm und verletzt sich am Kopf. Das Video kennen wohl alle …

Nun beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter – mit bulgarischer Staatsbürgerschaft.

Die richtigen Maßnahmen wären: Erstens: keine Bewährungsstrafe, Zweitens: Strafvollzug im Herkunftsland Bulgarien, Drittens: Nach Ausweisung 30 Jahre Einreisesperre für Deutschland, Viertens: Info an alle Sicherheitsbehörden der EU-Partnerstaaten, Fünftens: Im Fall der illegalen Wiedereinreise drei Jahre Haft in afrikanischen Gefängnissen ankündigen. Mali wäre praktisch …

Eine andere Sprache verstehen solche „Fachkräfte“ nicht. Knallharte Urteile wären abschreckend, aber es wird anders kommen. Angela Merkel hat “den Laden“ nicht im Griff! Nicht im Geringsten …

(t.a., 16.06.2017, 10.42 Uhr)