Feeds
Artikel
Kommentare

Stephen Hawking

Twitter-Screenshot vom 14.03.2018

OPD

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist heute im Alter von 76 Jahren in seinem Haus in Cambridge gestorben / friedlich eingeschlafen.

Hawking gehört zu den größten Wissenschaftlern aller Zeiten. Mein Neffe (Dr. Phys.) kann sicher mehr mit Hawkings Theorien zum Ursprung des Kosmos und zu Schwarzen Löchern anfangen, als ich. Mir ist das alles nicht griffig genug. Aber Hawkings soziologische Betrachtungsweisen haben einen großen Wert für die Menschheit, wenn sie denn nur einmal von den richtigen Leuten aufgegriffen würden.

An dieser Stelle drei seiner (für mich) wertvollsten Mahnungen:

„Anders als unser Intellekt verdoppeln Computer ihre Leistung alle 18 Monate. Daher ist die Gefahr real, dass sie Intelligenz entwickeln und die Welt übernehmen.“

„Ich glaube, wir haben eine gute Chance, die Gesetze zu entdecken, die das ganze Universum regieren.“

„Wie kann sich die menschliche Rasse in einer Welt, die sich politisch, sozial und in Umweltfragen im Chaos befindet, weitere hundert Jahre halten?“

Ruhe in Frieden, lieber Stephen Hawking . . .

(t.a.)

© 2010-2018 Toni All Rights Reserved -- Copyright notice by Blog Copyright