Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Denkschule' Kategorie

Warum ich gegen das Aleppo-Kunstprojekt „Monument“ vor dem Brandenburger Tor bin?

Aus Gründen . . . (t.a.)

Hypothese

Weniger Tafeln würden mehr Menschen satt machen. (t.a.)

Politik als Handwerk verstehen

OPD „Nur wer Politik als ernsthaftes Handwerk begreift, in dem mit den bestmöglichsten Werkzeugen an den größtmöglichsten Fortschritten gefeilt wird, sollte sich darin versuchen.“ (t.a.)

Wortschöpfung

Opferdämmerung Opfer-Dämmerung Nachdem ich heute Morgen noch etwas über diesen Witz sinnierte, kam mir der Gedanke, dass die Menschen meist erst nach einem einschneidenden Erlebnis eine Bewusstseinsänderung erfahren und umdenken. So bin ich zur Politik gekommen und Jan Philipp Reemtsma zu seinem Engagement für den „Weissen Ring“. Dem Opfer dämmerts = Opferdämmerung (t.a., 02.08.2017, 07.58 […]

Deutsche und internationale Politik:

OPD „Viele fleißige Facharbeiter  – aber kein Meister weit und breit.“   (t.a.) – Update vom 22.07.2018 Brüder im Geiste: Der frühere tschechische Aussenminister Karl Schwarzenberg sagte einmal, dass es zwar viele Politiker gebe, aber keine Staatsmänner.

Brain-stor-ming

OPD Handwerksmeister für deutsche und internationale Politik. (t.a.)

Böse Milliardäre: Dietmar Bartsch von der Linkspartei schiebt den Reichen die Schuld für soziale Ungleichheiten und Kinderarmut in die Schuhe

OPD Ginge es nach Dietmar Bartsch von der Partei DIE LINKE, würde er verhindern, dass es Milliardäre gibt. „Niemand braucht eine Milliarde“, sagte Bartsch der Zeitung „Die Welt“ „Eine Gesellschaft, die Milliardäre hervorbringt, sei dann schlimm, wenn zugleich mehr als zwei Millionen Kinder von Armut bedroht sind und alte Menschen im Müll Flaschen sammeln müssen“ […]

Sensus communis

Bild von Asher Durand, * 1796 in USA; † 1886 All jene, die heute noch meine Feinde sind, mache ich morgen zu meinen Brüdern, wenn sie sich mir nur anschließen. (t.a., 22.05.2017, 11.55 Uhr)

Brain·stor·ming

  Opportunisten-Steuer   Der Opportunist nutzt jede günstige Gelegenheit ohne Rücksicht auf Konsequenzen oder eigene Wertvorstellungen zu seinem Vorteil. Der Opportunismus stellt eine ihm günstig erscheinende Zweckmäßigkeit über die Grundsatz- und Prinzipientreue.   „Opportunismus ist zum Kotzen, aber er ist kein Monopol der Politiker.“   Helmut Schmidt, * 1918; † 2015   (t.a., 22.05.2017, 10.41 […]

Einer wie Donald Trump an der Stelle von John F. Kennedy, wie wäre die Kubakrise (1962) wohl ausgegangen?

Ob Fahrzeug- oder Staatslenker, im Idealfall besitzen beide wichtige Eigenschaften: Weitsicht und Verantwortungsgefühl! OPD Schon länger frage ich mich, wie wohl die Kubakrise (1962) ausgegangen wäre, wenn an der Stelle von John F. Kennedy das Rauhbein Donald Trump an den Schalthebeln der Macht gesessen hätte? Ich will es garnicht wissen … Ich weiß nur, dass […]

« Zurück - Nächste »

© 2010-2021 Toni All Rights Reserved -- Copyright notice by Blog Copyright