Feeds
Artikel
Kommentare

Screenshot, nzz.ch

OPD

Die Neue Zürcher Zeitung fragte ihre Leser/innen kürzlich, ob „rüpelhafte Ausdrücke in der Politik“ zunehmen?

Mir ist das schon länger aufgefallen; auch an meinen eigenen Texten. Zwar nicht in der ’Qualität’ von Donald Trump, Anthony Scaramucci oder Andrea Nahles, aber stellenweise sind die Pferde auch mit mir durchgegangen. Zielführende und sittliche Debatten-Kultur ist das aber nicht . . .

Auf Polemiken und Rüpeleien sollte man im Diskurs mit seinen (nicht nur politischen) Kontrahenten weitgehend verzichten, weil diese nicht zur Lösungsfindung beitragen. Darum werde ich in den nächsten Tagen einige meiner Schimpfwörter gegen sittsamere Begriffe/Umschreibungen austauschen; Textpassagen auf eine sachlichere Ebene bringen.

(t.a.)

© 2010-2021 Toni All Rights Reserved -- Copyright notice by Blog Copyright