Feeds
Artikel
Kommentare

Die kleinen Freuden

Screenshot mz-web.de

OPD

20.000 junge Lachse wurden gestern anlässlich des „Wanderfischprogramms Sachsen-Anhalt“ im Flussgebiet der Nuthe ausgesetzt.

Die Fische im Alter von einem halben Jahr kommen aus Dänemark und sollen mindestens bis zum kommenden Frühjahr in der Nuthe leben, bevor sie über die Elbe in Richtung Nordsee schwimmen.

Die Aktion nahe Zerbst (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) ist Teil der Wiederansiedlung der Wanderfische in Sachsen-Anhalt, bei der es vor allem um Lachse und um Meerforellen geht.

Ein tolles Projekt . . .

Es ist ein gutes Gefühl, mit seinen Vereinsbeiträgen (ich gehe seit frühester Kindheit zum Fischen), die man seit mehr als 30 Jahren gern entrichtet, die Wiederansiedlung von Lachs und Meerforelle in den historisch besiedelten Niederungsfließgewässern Sachsen-Anhalts mitzufinanzieren.

(t.a.)

© 2010-2020 Toni All Rights Reserved -- Copyright notice by Blog Copyright