Feeds
Artikel
Kommentare

OPD

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich in der ZDF-Sendung „Klartext“ volksnah gezeigt. Zum Schluss ließ er aufhorchen: Er fordert Angela Merkel mit Nachdruck zu einem weiteren TV-Duell heraus. Einen Brief hat er ihr sogar geschrieben . . .

Was Schulz womöglich nicht einleuchten will, ist die Tatsache, dass er gar kein zweites TV-Duell bräuchte, um Merkel vom Trohn zu stoßen. Der SPD-Mann bräuchte nur das richtige Wahlprogramm, mit Themen, die vielen Wähler/innen und (!) Nichtwähler/innen schon lange auf den Nägeln brennen.

Mein Tipp: Alle Missstände auf den Tisch! + radikale, aber machbare Lösungsvorschläge dazu! + die glaubhafte Versicherung, dass er seine Pension darauf setzt, dass nach vier Jahren seiner möglichen Kanzlerschaft mindestens 90 Prozent aller Programmpunkte umgesetzt wären.

Nichts anderes würde Martin Schulz noch retten:

Klarheit und Wahrheit.

Mut und Entschlossenheit . . .

(t.a.)

© 2010-2020 Toni All Rights Reserved -- Copyright notice by Blog Copyright