Feeds
Artikel
Kommentare

Jetzt nur nicht histerisch werden, wenn auch die Wahl in der Türkei haushoch getürkt war. So wie es aussieht, bekommt Recep Tayyip Erdogan sein fucking undemokratisches Präsidialsystem doch noch gebacken. Dazu wird es aber noch einigen Wirbel geben …

Deutschland und die EU sollten eine besonnene Politik verfolgen und mit der Türkei im Gespräch bleiben. Schuldzuweisungen und Anfeindungen helfen hier nicht weiter.

Unter den deutschen Exportpartnern steht die Türkei auf Platz 15, wie auf Zeit-Online zu lesen war. Im Jahr 2016 gingen Waren im Wert von knapp 22 Milliarden Euro in die Türkei. Das sollte als Trostpflaster genügen. Schlussendlich machen wir ja auch mit der absoluten Monarchie Saudi-Arabien glänzende Geschäfte.

Bis Ende 2019 wird noch viel Wasser durch den Bosporus fließen. Erst dann wird Erdogans Reform vollständig abgeschlossen sein. Wenn es denn wirklich so kommt, wie sich Erdogan das alles vorstellt.

Ruhe bewahren und Tee trinken …

(t.a., 18.04.2017, 19.07 Uhr)


© 2010-2022 Toni All Rights Reserved -- Copyright notice by Blog Copyright