Feeds
Artikel
Kommentare

Twitter-Screenshot vom 27.01.2018

OPD

Wenn sich kein deutscher Verlag findet, der das Buch „After So Much Pain and Anguish” verlegt, warum springt dann keine der 16 Landesregierungen mit einer Finanzierung ein? Schwache Leistung  . . .

Mir müsste man das nicht zweimal sagen. Das Buch wäre längst gedruckt und in jeder Schulbibliothek in deutscher Sprache verfügbar.

(t.a.)

Ergänzung:

Johanna Rosenthal ist eine der wenigen Überlebenden der Potsdamer Jüdischen Gemeinde. Kurz nach dem Krieg schreibt sie an den ehemaligen Potsdamer Rabbiner Hermann Schreiber. 70 Jahre später veröffentlichen die PNN den Brief erstmals und in voller Länge.

Wertvoller Lesestoff zum Holocaust-Gedenktag hier zu haben:

„Also sollte ich leben“ . . .

© 2010-2021 Toni All Rights Reserved -- Copyright notice by Blog Copyright