Feeds
Artikel
Kommentare


 Bild: Screenshot sueddeutsche.de

OP

Wie gern würden Millionen Europäer/innen Gustav Seibts Gedankengang zu Ende geträumt sehen, aber das wird leider nicht passieren. Nicht mit diesem Personal! Nicht mit Juncker, Merkel & Co.

Die europäische Idee bräuchte frisches Blut, neue Denkansätze, risikofreudige, durchsetzungsstarke aber dennoch verantwortungsbewusste Staatsarchitekten – mit Weitblick!

Europa bräuchte unerschrockene Visionäre, die den zahlreichen Kleingeistern und Besitzstandswahrern in Brüssel und Luxemburg regelmäßig vor die Schienbeine treten.

Europa braucht Dich!

(t.a., 30.06.2017, 10.49 Uhr)

© 2010-2021 Toni All Rights Reserved -- Copyright notice by Blog Copyright